(+49) 177 7800 989 contact@myethniccooking.com

Rezepte

Zeit für etwas Neues!

Haben Sie schon einmal afrikanisch gekocht? In diesem Bereich finden Sie einige unserer leckeren Rezepte, um sie zuhause auszuprobieren!

Wir stellen hier regelmäßig neue Rezepte zur Verfügung, aus den verschiedensten Ländern Afrikas – schauen Sie deshalb öfters wieder hier her, um neue Inspiration zu bekommen!

Aktuell haben wir drei sensationelle Gerichte aus Kenya für Sie im Angebot:

Ugali Nuggets mit Rinderhackfleischsauce (Kenya)

Ingredients

Ugali:

3 Cups Wasser

1 1/2 Cups Unga wa Dola Maismehl

Anleitung für Ugali

Das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Zuerst 1/2 Cup Maismehl in das kochende Wasser geben. Mit einer Holzkelle durchrühren und Klumpen auflösen.

Das restliche Mehl hinzufügen und rühren. Wenn das Ugali noch nicht hart genug ist, noch ein wenig mehr Mehl hinzufügen. Hitze runterschalten, und den Teig mithilfe des Kochlöffels an die Wände des Topfs pressen, um Klumpen zu lösen.

Ingredients

Ugali Nuggets:

1 Ei

2 Cups Gemüseöl zum Fritieren

1 Cup Bröseln

1 Esslöffel Cayenne Pfeffer

1 Esslöffel Garam Marsala

1 Cup Ugali

Prise Salz

Anleitung für die Ugali Nuggets:

Übriges Ugali in Pommes-Frittes ähnliche Streifen schneiden

Garam Marsala und Cayenne Pfeffer über die Bröseln streuen, je nach Vorliebe mehr oder weniger.

Ei zerschlagen und salzen. Die Ugali Streifen in das Ei eintauchen und darauf achten, dass alle Seiten des Ugali beschichtet sind.

Die Ugali dann in die Bröseln tauchen und damit beschichten. Leicht andrücken, damit die Panade auf den Ugali bleibt.

Öl in der Pfanne erhitzen

Die beschichteten Ugali in die Pfanne legen und goldbraun braten

Warm, mit Sauce nach Wahl servieren!

Zutaten für die Hackfleischsauce:

2 Esslöffel Öl

1 gehackte Zwiebel

1 Esslöffel gehackter Knoblauch

1 Teelöffel Currypulver

250 Gramm Rinderhackfleisch

1 Würfel Rindsbrühe

Etwas Salz

Frisch gemahlener Schwarzer Pfeffer

3 Tomaten, gewürfelt

2 Cups Wasser

Gehackter Koriander

Anleitung für die Hackfleischsauce

Öl in einer beschichteten PFanne oder in einem Topf erhitzen. Zwiebeln hinzufügen und umrühren, köcheln lassen, bis sie schon durchsichtig sind.

Knoblauch und Currypulver einrühren. Rinderhackfleisch, Rinderbrühewürfel sowie Salz, Pfeffer, Tomaten und Wasser hinzugeben und rühren.

Deckel raufmachen und für 30-40 minuten leicht köcheln lassen. Mit Koriander garnieren und gemeinsam mit den Ugali servieren. Guten Appetit!

Black Eyed Peas Eintopf mit gebackenen Bananen (Ghana)

Zutaten (4+ Portionen)

250 g trockene Schwarzaugenbohnen

25 ml rotes Palmöl

4 mittelgroße rote Zwiebeln

1 kleine Tube Tomatenmark

1-2 rote Chilli

2-3 cm frischer Ingwer

3 Zehen Knoblauch

5 Tomaten

20-30 ml water

2-3 Teelöffel

Etwas Zucker

Wenn möglich: frische Kochbananen
Alternativ: Reis

Anleitung

Bohnen waschen und für ca. köcheln lassen (oder bis sie weich sind). Abtropfen und zur Seite geben. Das Palmöl und die gehackten Zwiebeln in einer Pfanne für 15 min erhitzen. Tomatenmark und Chilli, Ingwer und Knoblauch, die gehackten Tomaten, Wasser, Salz und ein bisschen Zucker in der Reihenfolge hinzufügen. Für 30 min köcheln lassen, und dann die Bohnen hinzugeben. Aufkochen, dann für 15 minuten ruhen lassen. Je nach Vorliebe nochmals salzen. 

Im traditionellen Rezept aus Ghana werden Zwiebel, Chilli, Ingwer, Knoblauch und Tomaten in eine feine Paste gemahlen. Ich bevorzuge es allerdings, alles in kleine Stücke zu schneiden.

Kochbananen schälen, und in kleine Stücke schneiden. Mit Öl nach Wahl in einer Pfanne herausbraten, bis die Banane weich und bräunlich ist. Aus dem Öl rausnehmen und auf Küchenrolle abtrocknen. Mit Salz und anderen Gewürzen würzen. 

Wenn keine Kochbananen verfübar sind, kann das Gericht alternativ auch hervorragend mit Reis oder mit frischem Gemüse serviert werden (unüblich in Ghana!)

Umngqutshu (Polenta und Bohnen, Zimbabwe)

Zutaten (3-4 Portionen)

250 ml weißes Polenta

250 ml Zuckerbohnen

1 Teelöffel Salz

1 Teelöffel weißer Pfeffer 

1 Esslöffel Olivenöl

2.5 l kochendes Wasser

Für den Pilze-Mix:
2 baby Kürbise, geschnitten
2-3 Champignons, gewaschen und geschnitten

1 Zwiebel, gehackt

Italienische Kräuter

Etwas Currypulver

50 ml Chutney

Etwas Salz

25 ml Öl

Anleitung

Bohnen über Nacht in Wasser einweichen, sodass alle Bohnen bedeckt sind.

Abtropfen lassen, und die Bohnen und das Polenta in eine Pfanne geben.

Wasser hinzufügen und bei niedriger Temperatur köchlen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Gewürze hinzugeben.

Paprikas: Backofen auf 200C vorheizen. Alufolie ausbreiten und mit etwas Öl bestreichen. Paprikas halbieren und mit der offenen SEite nach oben auf die Folie legen. Nach 15 minuten den Backofen ausschalten und die Paprikas kurz auskühlen lassen. Das Auskühlen ist wichtig, ansonsten könnten die Paprikas auseinanderreissen. 

Für den Pilze-Mix: Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldbraun anschwitzen. Babykürbise und Champignons dazugeben und gelegentlich rühren. Gekochte Polenta und Bohnen dazugeben, sowie den Rest der Zutaten. Die Masse in die halbierten Paprikas geben, mit Petersilie garnieren und mit Lammkeulen servieren. Voila!